Ausbildung

Berufsbeschreibung
Aufgrund der Einfachheit ist nachfolgend nur die männliche Form verwendet worde. Selbstverständlich ist auch die weibliche Form damit angesprochen. Der Beruf "Milchtechnologe" ersetzt die beiden Berufe Käser und Molkerist. Die Lehre als Milchtechnologe dauert 3 Jahre. Milchtechnologen sorgen täglich für gesundes Essen. Sie sind Fachleute für moderne Ernährung. Sie verwenden traditionelle Rezepte und kombinieren sie mit neuesten Erkenntnissen. So entsteht dank moderner Produktionsverfahren die grosse Vielfalt an Milchdrinks, Käse, Joghurt, Quark oder Desserts. Milchtechnologen arbeiten an den verschiedensten Arbeitsorten, von der kleinen Käserei bis zur Grossmolkerei.

Anforderungen und Voraussetzungen
Eine abgeschlossene Volksschule mit guten Leistungen. Dabei wird eine erfolgreich absolvierte Schnupperlehre vorausgesetzt. Die zwei tägige Schnupperlehre dient zugleich als Eignungstest. Danach kannst du dich bei uns bewerben. Viel Freude am Umgang mit Lebensmitteln und ein starkes Interesse an biologischen Vorgängen sind gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Lehre als Milchtechnologe. Ebenso die folgenden Punkte:

  • Ein guter Geruchs- und Geschmackssinn
  • Technisches Verständnis für den Umgang mit Produktionsanlagen
  • Gewissenhaftigkeit
  • Hygienebewusstsein
  • Beobachtungsgabe
  • Teamfähigkeit
  • Korrekter Umgang mit Milchlieferanten und Kunden
  • Bereitschaft zu unregelmässiger Arbeitszeit

Ausbildungskonzept
Das Ausbildungsprogramm umfasst die 5 folgenden Leistungsbereiche:

    1. Branche und Betrieb
    2. Roh- und Hilfsstoffe
    3. Anlagen und Technik
    4. Herstellungsprozess
    5. Hygiene und Qualitätskontrolle

Der Hygieneprozess steht dabei im Zentrum. Die verbleibenden Leistungsbereiche dienen der Ergänzung. Die Leistungsbereiche werden auf die folgenden Produktionsbereiche angewendet:

  • Hartkäse
  • Weich- und Halbhartkäse
  • Quark, Frischkäse
  • Konsummilch und Konsumrahm
  • Butter
  • Sauermilchprodukte
  • Dessertprodukte
  • Speiseeis
  • Dauermilchprodukte
  • Schmelzkäse

Berufsschule

Der Berufskundliche schulische Bildung wird während zwei (2) Jahren in Modulen strukturiert und behandelt. Es entstehen dabei 8 Module, für welches rund 40 Lektionen zur Verfügung stehen. Somit werden pro Semester 2 Produktionsbereiche nach dem Konzept der 5 Leistungsbereiche behandelt.
In die 8 Module sind 2 Ergänzungsmodule (EM) integriert. Dabei dient das EM-1 dazu, dass bis Ende 1. Lehrjahr die praktischen Ausbildungsschwerpunkte der lernenden auch in der Berufsfachschule behandelt werden. Die folgenden Produktionsbereiche gehören dazu:

  • Dessert
  • Speiseeis
  • Milchpulver
  • Schmelzkäse

Das EM-2 dient dazu, um die theoretischen Kenntnissen schwerpunktmässig im Prosuktionsbereich zu behandeln. Konnte ein Produktionsbereich nur beschränkt innerhalb des EM-1 behandelt werden, so kann dies im EM-2 speziell berücksichtigt werden.

Schnupperlehre bei Käserei Camenzind GmbH
Das Schnuppern ermöglicht Dir den Beruf sowie die Käserei Camenzind GmbH näher kennen zu lernen. Zudem kannst Du die ersten Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln. Die Schnupperlehre dauert normalerweise 2 Tage. Du hast die Möglichkeit, einen Einblick in die Anforderungen, Aufgaben und Tätigkeiten des Milchtechnologen zu erhalten. Intressiert dann erkundige dich bei uns.

Betriebsbesichtigung
Du hast die Möglichkeit die Käserei Camenzind GmbH entweder in Schalchen oder Fehraltorf zu besuchen. Es ist jedoch keine Bedingung für eine erfolgreiche Bewerbung.

Wir bitten Dich um eine telefonische Anmeldung an die Adresse in Schalchen-Wila.052 385 42 40